So seh’n gesunde Speisen aus, scha la la la la!
13. Mai 2016
Rothaus Mudiator Ulm
7. Juni 2016
Alles zeigen

Aus einer Laune heraus hatte ich mich gegenüber Oliver Mienert vom Runner’s Point in Ulm verpflichtet, für sein Team „Runners Point Ulm“ beim Ulmer Firmenlauf zu starten, obwohl mein Laufkalender im Juni schon ausreichend mit Veranstaltungen gefüllt war.

Was soll es? Sind ja nur 7 Kilometer … Aber in der Kürze liegt bekanntlich die Würze; soll heißen: Ich laufe viel lieber lange Strecken, weil man sich da die Kraft einteilen muss und entsprechend ruhig und gleichmäßig läuft. Bei Distanzen von 10 Kilometer oder weniger haut man alles raus, was eben geht. Ich zumindest. Irgendwie animieren mich die kurzen Distanzen dazu, Vollgas zu geben. Am Ende war man dann schnell, ist aber komplett am Arsch. … So muss das sein 😉

Und ich fühlte mich gestern hervorragend und entsprechend gut verlief der Lauf. Daran konnte auch das wechselhafte Wetter nichts ändern, das es immer mal wieder zwischendrin regnen ließ. Am Ende des Runs wartete dann als Belohnung für all die Anstrengung auch ein neuer persönlicher Rekord und eine für meine Verhältnisse erstaunliche Durchschnittspace von 4:55! Es hatte sich gelohnt, mit meiner speziellen Playlist für eine Pace um 5:15 zu laufen – ja, ich habe in der Tat spezielle Playlists für verschiedene Ziel-Geschwindigkeiten, dafuq! –, Metallica, Die Ärzte, The Arctic Monkeys, The White Stripes, System of a Down und andere haben mir kräftig eingeheizt und mich nach vorne gepeitscht!
Wäre ich nicht bis zum letzten Kilometer permanent von unzähligen fröhlich nebeneinander her trottenden Firmen-Fußlahmen ausgebremst worden … was hätte ich nicht für eine Zeit raushauen können? Das Dauerüberholen , vor allem dann auf dem schmalen Steg entlang der Iller, ging kräftig an die Nerven.
Doch am Ende: Egal, ich bin sehr zufrieden mit dem Lauf. Dem eher wenig anspruchsvollen Teilnehmerfeld bei solch einem Firmenlauf ist es zu danken, dass ich es mit Platz 234 von insgesamt 1.835 Finishern unter die ersten 12 Prozent geschafft habe.

icon_lauf-wettkampf

Wettkampf-Ergebnisse

2. DEE-AOK Firmenlauf, 02. Juni 2016, 19:15

icon_pace0:34:26
offizielle Zeit 

icon-trophyPlatz 234
von 1835 Finishern

icon-positionMänner: 210
von 1045
M45: 36
von 155

Aktivität

icon_distanz7,01 km
Gesamtdistanz

icon_dauer0:34:27
Gesamtdauer

icon_pace4:55 min/km
Ø-Pace

icon_geschwindigkeitØ 12,2 km/h
16,8 km/h max.

icon_maxminspeed4,36 min/km bei km 7
5,15 min/km bei km 1

icon_hoeheicon_hoehe-aufwaerts 10 m     icon_hoehe-abwaerts 8 m
486 m max. Höhe

icon_kalorien502 kCal
Kalorien

icon_herzfrequenzØ 159 bpm (89% HFmax)
Max. 180 bpm (101% HFmax)

icon-trainingseffectTrainingseffekt
4,3 

icon-spm
Ø 172 spm Trittfrequenz
190 spm max. Trittfrequenz
Ø 1,18 Schrittlänge

Herzfrequenzbereiche

Session Infos

16° C
Regenschauer

6
km/h

icon-humidity77
%

Untergrund
Asphalt & Wege

Strecke & Diagramme

Download

Schrittfrequenz Die Farben zeigen, wie die Schrittfrequenz im Vergleich zu der anderer Läufer abschneidet. Die Farbzonen basieren auf Prozentwerten. Als Ziel für die Schrittfrequenz wird oft ein Wert von 180 Schritten pro Minute angegeben. Bei einer höheren Schrittfrequenz ist gewöhnlich die vertikale Bewegung geringer und die Bodenkontaktzeit kürzer.

Persönliche Rekorde

icon-rekord-5k00:24:13
Schnellste 5 km

Ausrüstung

Mizuno Wave Sayonara 2
Leightweight

Currex Runpro Med Sohle

Garmin fenix® 3 Saphir HR
Multisport GPS-Uhr

Detaillierte Daten

logo-garmin
logo-runtastic
logo-runalyze

Fotos vom Wettkampf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.